Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
 
 


 

KRÄUTER-BLOG:
Margarethas Kräuterwelt
Produkte & Preise



Wir sind TEH Partner-Betrieb



Prospekt als pdf zum Downloaden

Prospekt als
pdf zum Downloaden

 
 
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
UNSER ENZINGERBODEN ERZÄHLT ...



Frühlingstanz mit Gundermann:
Lebe den Augenblick und liebe das Leben!

Alles leuchtet und duftet! Der Flieder, die Maiglöckchen, das sprießende Gras, der blaue Himmel. Vögel und Frösche erfreuen uns mit fulminanten Konzerten schon am frühen Morgen – noch begleitet von der erfrischenden Kühle der Nacht.

Die Zartheit des Morgentaus auf den Wiesen lässt uns Glück und Harmonie spüren, wenn wir aus dem hektischen Alltag ein wenig heraustreten und es nur zulassen! Ja, das ist die Botschaft aller Pflanzen im Mai, egal, ob wir in der Stadt oder am Land, am Berg oder im Tal, zu Hause sind: Lebe und liebe das Leben, tanze wie ein Schmetterling, atme das Licht, spüre die luftige Leichtigkeit, die uns nun umgibt! Die Verbindung mit der Natur aufzunehmen, fällt nun besonders leicht!

Ein kleines Pflänzchen, so der Glaube unserer Vorfahren, eignet sich besonders gut, um uns an das eigene, innere Licht und die Natur heranzuführen: Der Gundermann, auch bekannt als Gundelrebe, Wilder Petersil oder Donnerrebe (hederae terrestris). Er wirkt allerdings nicht nur auf der feinstofflichen Ebene, sondern hat auch bärenstarke Heilkräfte. Eine zentrale Eigenschaft steckt schon in seinem Namen: "Gund" bedeutete im Althochdeutschen "Eiter", und die moderne Wissenschaft hat gezeigt, dass die Heilwirklung des Gundermanns auf dem hohen Gehalt von Gerb- und Bitterstoffen, Kalium und ätherischen Ölen beruht. Er wirkt stoffwechselanregend, gift- und eiterausleitend, entzündungshemmend, wundhemmend, nerven- und nierenstärkend!

Die Angaben aus den alten volksmedizinischen Büchern können können uns immer noch als Richtwert dienen: Der Gundermann hilft und unterstützt bei allen langwierigen Krankheiten, bei Zuständen des Siechens, Faulens, und Eiterns. Und das schöne ist: Er wächst so gut wie überall, schlängelt sich um Haus und Hof, kriecht unter Hecken und Rosen, gedeiht in Sonne und Halbschatten und mag die Menschen. Der Gundermann ist so vielseitig und einfach einsetzbar, dass es die reinste Freude ist! Ein paar Rezepte will ich Euch hier verraten!

 

Gundermann

 

Frisch oder getrocknet ergibt der Gundermann einen wirksamen, würzigen Kräutertee, der auch bei Erkältung, Verschleimung und Bronchialasthma wirkt. Ferner wirkt er stärkend auf Nerven, Darm und Leber. Ich mag den Gundermann auch als Würzkraut in der Küche. Sein Einsatzgebiet ist ähnlich dem Petersil, aber Vorsicht: Eher zurückhaltend verwenden, weil der Gundermann ein sehr, sehr kräftiges Aroma hat!

Besonders empfehlen kann ich auch ein Heilbad bei Gicht oder Ischias: Fünf Handvoll frischen Gundermann in fünf Liter Wasser kurz aufkochen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen: Diesen Sud abseihen, ins körperwarme Badewasser gießen und das Bad einfach genießen!

 

Mein Gundermann-Eis!
In meiner Familie und bei meinen Gästen
ein beliebter Frühlingsklassiker!

 

Gundermann-Eis

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 1 Apfel
  • 1 EL Honig (Apfelhonig)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 250 ml Sahne
  • ca. 5g Gundermannblätter
  • 70 % Schokolade zur Garnierung (optional)

So einfach wird's gemacht:

Bananen, Apfel, Honig, Zitrone und die klein geschnittenen Gundermannblättter mit 50 ml Sahne in einem Mixer fein mixen. Anschließend die restliche Sahne aufschlagen und unterheben. In eine geeignete Form geben und einfrieren.
Das Eis lässt sich natürlich hübsch garnieren! Zum Beispiel, indem man man Gundermannblätter mit 70% Schokolade bestreicht oder einfach Schokoladensauce über das Eis zieht. Die violetten Blütchen eignen sich natürlich auch zum Drüberstreuen und mitessen!

 

Gundermann-Eis

 

Meine Lieben!
Bis zum 19. Juni haben wir Betriebsurlaub. Wir tanken Kraft und Energie und bereiten alles für die Sommersaison vor.

Außerdem: Auch meine Kräutlein wollen gehegt und gepflegt werden, der Garten ruft, und während ich durch den Frühling tanze, entwickle ich schon wieder neue, kreative Kräuterideen. Lasst Euch im Sommer damit überraschen! Ich freue mich auf ein Wiedersehen am Enzingerboden, wünsche Euch einen wunderbaren Mai und schicke Euch das Lachen des Frühlings aus unseren schönen Bergen!

Eure Margaretha


Geschichten müssen unter die Leute - gemäß diesem Motto können Sie gerne diese Geschichte an Ihre Freunde oder Bekannte weiterleiten!
Nutzen Sie unsere Facebook und Google Plus Buttons am Seitenende.

 

» Zurück zur Blog-Übersichtsseite »

» Zurück zur Homeseite »

Unverbindliche Anfrage


 

 

 

 

 

 

 


Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck




Facebook Twitter
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub Konzept & Design by Werbeagentur Algo Alpengasthof Enzingerboden