Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
 
 


 
Blog vom Alpengasthof Enzingerboden

Margreth's Kräuterküche

Produkte & Preise



Prospekt als pdf zum Downloaden

Prospekt als
pdf zum Downloaden

 
 
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
UNSER ENZINGERBODEN ERZÄHLT ...

 

Fermentieren, Einkochen, Einlegen - Altbewährtes neu entdeckt

Der Herbst beschenkt uns, wie jedes Jahr, reichlich mit Obst, Gemüse, Beeren und Samen. Die Ernte ist eingebracht, nun heißt es diese für die Wintermonate haltbar zu machen. Einkochen, Einlegen und Fermentieren sind altbewährte Techniken, die momentan voll im Trend sind. Die letztere stelle ich euch heute vor.
» Zum Blogbeitrag - Fermentieren, Einkochen, Einlegen - Oktober 2017 »

 

Hier kommt geballte Kraft zur Stärkung des Immunsystems!

Altweibersommer! Glasklare und frische Tage, der Himmel von einem so magischen, tiefen Blau, das uns tief durchatmen und die Seele jubeln lässt. Überall wird geerntet und langsam kündigt sich auch der wunderbare Farbenrausch des Herbstes an. Es ist, neben vielen anderen gesunden Früchten, die Zeit der leuchtend orangen Vogelbeere, die ich Euch diesmal besonders ans Herz legen möchte.
» Zum Blogbeitrag - Stärkung Ihres Immunsystems - September 2017 »

 

Kühlende Sommergrüße für die Hitzetage

Warm ist es mittlerweile geworden – in manchen Gegenden sogar so heiß, dass es Einigen schon wieder zu viel wird. Keine Frage – so wunderbar der Sommer ist – drückende Hitze kann auch eine Belastung sein, für Körper, Geist und Seele. Bei uns auf den Almen spüren wir die Hitze natürlich nicht so intensiv wie in den Städten. Die Nächte hier sind immer noch angenehm kühl und lassen uns nach der Wärme des Tages wieder durchatmen und Kraft schöpfen!
» Zum Blogbeitrag - Kühlende Sommergrüße für die Hitzetage - August 2017 »

 

Schafgarbe und Sommerfreuden

"Augenbraue der Venus" (Supercilium Veneris) – so lautete die im Mittelalter gebräuchliche lateinische Bezeichnung für die Schafgarbe, die für mich bis heute zu den wunderbarsten und stärksten heimischen Heilpflanzen unserer Breitengrade gehört
» Zum Blogbeitrag - Schafgarbe und Sommerfreuden - Juli 2017 »

 

Gänseblümchen - die EWIG SCHÖNE - wertvoll für die Haut

Lust auf frühlingshafte Tage im Schnee? Am Weißsee gibt es bis Ende April guten Firn und die Schneelage ist momentan bis Ostern ausgesprochen gut.
» Zum Blogbeitrag - Gänseblümchen - Juni 2017 »

 

Vom Osterzopf und Bärlauch mit seinen Bärenkräften

Lust auf frühlingshafte Tage im Schnee? Am Weißsee gibt es bis Ende April guten Firn und die Schneelage ist momentan bis Ostern ausgesprochen gut.
» Zum Blogbeitrag - Osterzopf & Bärlauch - April 2017 »

 

Zwischen Fasching und Ostern - die Zeit der körperlichen und seelischen Reinigung

Mit Imbolc – dem Fest der Lichtgöttin Birgit, wird der Saftfluss in den Bäumen angeregt und die Lebenssäfte der Menschen bewegt. Es ist die Zeit für närrisches und leichtsinniges, die mit viel Maskerade und Lärm die bösen Geister vertreiben soll, um den guten Kräften Platz zu machen.
» Zum Blogbeitrag - Zwischen Fasching & Ostern - Februar 2017 »

 

Hüttenflair, Germknödel und scharfe Vitamine

Das neue Jahr hat begonnen, mit all den Wünschen und guten Vorsätzen. Für mich ist Gesundheit das wichtigste, denn ohne sie ist alles nichts. Ich habe mir vorgenommen, Euch weiterhin regelmäßig mit meinen Rezepten und Tipps den Alltag zu versüßen.
» Zum Blogbeitrag - Hüttenflair, Germknödel und scharfe Vitamine - Jänner 2017 »

 

Advent - stille Einkehr in dein Herz

Bald beginnt der Advent, eine Zeit für Traditionen wie: Adventkranz binden, Kekse backen und Räuchern.
» Zum Blogbeitrag - Adventszeit - Dezember 2016 »

 

Goldener Herbst - Angelicawurz, die stärkende Engelhafte

Die Angelicawurz oder Engelwurz fühlt sich bei uns am Enzingerboden besonders wohl. Diese mächtige und doch liebliche bis zu 2 m hohe Pflanze ist mir besonders ans Herz gewachsen.
» Zum Blogbeitrag - Goldener Herbst - Angelicawurz - Oktober 2016 »

 

Beifuß: Magie und Medizin

Beifuß ist ein Geschenk der Göttin Artemis und wird gerühmt als Mutter aller Pflanzen, schreibt die Schweizer Apothekerin Ursula Stumpf in ihrem Buch Pflanzengöttinnen über das alte Heilkraut.
» Zum Blogbeitrag - Beifuß: Magie und Medizin - September 2016 »

 

Lavendel, der zarte Alleskönner

Wer schon einmal in die Lavendelfelder der französischen Provence gesehen hat, wo der Lavendel an allen Ecken und Enden zu großen Büschen auch wild heranwächst, wird diesen Anblick wohl sein Leben lang nicht mehr vergessen.
» Zum Blogbeitrag - Lavendel, der zarte Alleskönner - August 2016 »

 

Schafgarbe und Sommerfreuden

"Augenbraue der Venus" (Supercilium Veneris) – so lautete die im Mittelalter gebräuchliche lateinische Bezeichnung für die Schafgarbe, die für mich bis heute zu den wunderbarsten und stärksten heimischen Heilpflanzen unserer Breitengrade gehört
» Zum Blogbeitrag - Schafgarbe und Sommerfreuden - Juli 2016 »

 

Heilsames aus der Fichte

Wenn ich an die Fichte denke, steht vor meinem Auge ein großer, mächtiger Baum. Wenn sie frei wachsen darf, steht sie gerne alleine, überblickt die Weite, ist von Wind und Wetter zerzaust und steckt voll wunderbarer Heilkraft!
» Zum Blogbeitrag - Heilsames aus der Fichte - Juni 2016 »

 

Frühlingstanz mit Gundermann

Der Gundermann, auch bekannt als Gundelrebe, Wilder Petersil oder Donnerrebe (hederae terrestris) hat bärenstarke Heilkräfte. Margreth Vötter stellt ihn euch vor.
» Zum Blogbeitrag - Gundermann - Mai 2016 »

 

Die Weide, eine Frühlingsliebe

"Bäume sind nicht nur die grüne Lunge der Erde", sondern auch, so schreibt der baumkundige Renato Strassmann, "Begleiter der Menschen, Ratgeber und heilsame Beschützer." Einen Baum liebe ich dabei ganz besonders, die Weide.
» Zum Blogbeitrag - Die Weide - April 2016 »

 

Weniger ist mehr: Von Ostern, Fasten und der Wiederbelebung des Körpers

Woher stammt eigentlich das Wort Ostern? Vor langer Zeit war es das Fest der germanischen Göttin Ostara, gefeiert im März anlässlich der Tag-und-Nacht-Gleiche.
» Zum Blogbeitrag - Ostern am Enzingerboden - März 2016 »

 

Imbolc und Maria Lichtmess: Von der Rückkehr des Lichts!

Der 2. Februar markiert im Festtagskalender der Jahreszeiten in vielen Kulturen einen bedeutsamen Tag: Die Kelten feierten das Fest Imbolc zu Ehren ihrer Göttin Brigid.
» Zum Blogbeitrag - Die Rückkehr des Lichts - Februar 2016 »

 

Von Göttern und Lebensbäumen: Aktiv werden und Lebendiges spüren mit Wacholder!

Jänner, Januar, January, Janvier – viele europäische Sprachen tragen im Namen den römischen Gott Janus in sich. Janus galt in der Antike als Gott der Türen, der Tore und der Eintrittsschwelle.
» Zum Blogbeitrag - Von Göttern und Lebensbäumen - Jänner 2016 »

 

Gedanken über Weihnachten, stille Nächte & ruhige Tage

Advent. Der Schnee auf den Almen dämpft die Geräusche - die langen, oft sternklaren kalten Nächte lassen uns zur Ruhe kommen. Das alte Jahr geht mit vielen Erfahrungen, Bildern, Erinnerungen, mit erlebten Höhen und Tiefen zu Ende und 2016 kommt mit allerlei Plänen, Vorsätzen und Erwartungen schon in Riesenschritten auf uns zu.
» Zum Blogbeitrag - Gedanken über Weihnachten - Dezember 2015 »

 

Herbstliche Grüße mit Ingwer, Zimt und Nelken

Kurze Tage, lange Nächte. Kalte Winde künden vom nahenden Winter. Zeit der Ruhe und Einkehr, auch für uns. Ungewohnte, neue Freiräume tun sich auf. Ich lasse Gedanken schweifen und neue Ideen wachsen.
» Zum Blogbeitrag - Herbstliche Grüße mit Ingwer, Zimt & Nelken - November 2015 »

 

Meine Lieben!
Zum Oktober ein Loblied auf die Kraft der Wurzeln!

Jetzt spüren wir, wie die Tage kürzer werden und der Sommer sich endgültig zu verabschieden beginnt. Die Ernten sind eingebracht und die fortschreitende Blätterverfärbung an den Bäumen zeigt an, dass sich die Säfte und Kräfte der Pflanzen in ihre Wurzeln zurückziehen.
» Zum Blogbeitrag - Ein Loblieb auf die Kraft der Wurzeln - Oktober 2015 »

 

Die leichten, duftenden Sommertage sind da!

Der Sommer hat uns endlich wieder! Auch bei uns, in den sonst kühleren Bergen, ist es angenehm warm geworden. Bienen schwirren durch die duftende Sommerluft und sammeln den Nektar, aus dem der wunderbare Blütenhonig entsteht. Zu den aromatischen Sommerkräutern, den die Bienen so lieben, gehört unter anderem der Quendel.
» Zum Blogbeitrag - Die leichten, duftenden Sommertage sind da! - Juli 2015 »

 

Sommer am Enzingerboden

Nun ist es offiziell – ich habe die 9-monatige Kräuterausbildung zum TEH Praktiker am 12. Juni erfolgreich abgeschlossen. "TEH" bedeutet, "Traditionelles Europäisches Heilwissen", dieses ist 2010 in das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der österr. UNESCO Kommission aufgenommen worden. "TEH" ist ein gemeinnütziger Verein, der regionales Heilwissen der Pinzgauer (Land Salzburg) weiter gibt.
» Zum Blogbeitrag - Sommer am Enzingerboden - Juni 2015 »

 

Wonnemonat Mai

Eine alte Bauernregel sagt: "Der Mai ist zum Wonnemonat erkoren, hat aber den Reif noch hinter den Ohren." Nach den Eisheiligen Pankratius, Servatius, Bonifatius und der kalten Sophie ist der Winter endgültig vorbei, könnte man meinen.
» Zum Blogbeitrag - Wonnemonat Mai - Mai 2015 »

 

April, April am Enzingerboden

Die Wintersaison ist zu Ende, jetzt machen wir im Alpengasthof Enzingerboden kurz Pause, um uns wieder neu mit Energie aufzutanken und danach den Enzingerboden für den Sommer auf Vordermann zu bringen. Mit frischen Schwung starten wir am 12. Juni dann die Sommersaison.
» Zum Blogbeitrag - April, April am Enzingerboden - April 2015 »

 

Frühlingsboten

Der März war bei den Römern der Monat des Gottes Mars und ursprünglich der erste Monat des Jahres, der Monat des Frühlingsanfanges. Eine Bauernregel sagt: "Fürchte nicht den Schnee im März, darunter wohnt ein warmes Herz".
» Zum Blogbeitrag - Frühlingsboten - März 2015 »

 

Närrische Zeit!

Nun ist es wieder soweit, die "fünfte Jahreszeit" der Fasching (Karneval) ist da. Die Hochburgen für diese Zeit sind wohl Köln, Villach und New Orleans. Auch der Rest der Welt liebt dieses lustige oder noch besser närrische Treiben, bevor die Fastenzeit (zumindest für manche von uns) beginnt.
» Zum Blogbeitrag - Närrische Zeit - Februar 2015 »

 

Willkommen im neuen Jahr!

Mit dem Prost zu Silvester perlen sie in unsere Gedanken – die Neujahresvorsätze. Viele von uns nehmen sich vor: "Mehr Zeit für sich selber soll es sein, mehr Sport will ich machen, mehr genießen und durchwegs gesund leben!"
Mir ist dazu ein Rezept eingefallen, welches ich mit euch teilen möchte. Damit auch ihr den Vorsatz genussvoll und gesund zu leben gleich zu Beginn des Jahres umsetzen könnt.
» Zum Blogbeitrag - Willkommen im neuen Jahr - Jänner 2015 »

 

Erinnerungen aus Kindheitstagen

Sie kennen die schwarzen zotteligen Gestalten, die zur Nikolauszeit durch die Gegend tanzen? Bei uns im Pinzgau nennt man die furchteinflößenden Kerle Krampus. Er trägt einen Korb am Rücken, um darin "böse" Kinder hineinzustecken. Heute kann ich darüber lachen, aber als Kind hatte ich eine Riesenangst.
» Zum Blogbeitrag - Erinnerungen aus Kindheitstagen - Dezember 2014 »

 

Das tut mir gut!

Die vergangenen Tage waren bis obenhin voll mit Arbeit. Nun ist es an der Zeit etwas zu "entschleunigen". Gegen das Gefühl, ausgelaugt und leer zu sein, legen wir aber sofort einige "Tut mir gut – Tage" ein. Die Speicher sollen sich wieder füllen mit Vitaminen, Mineralien und Lebenskraft. Dazu braucht es nicht viel.
» Zum Blogbeitrag - Das tut mir gut! - November 2014 »

 

Bratapfelgelee wärmt die Seele!

Ja, Sie haben schon richtig gelesen – nicht nur den Magen wärmt so ein duftendes Gelee. Es wärmt auch die Seele, es ruft die Gedanken an ein Kaminfeuer, Apfelstrudel mit Zimt und Rosinen wach. Es leuchtet in den Farben des Herbstes.
» Zum Blogbeitrag - Bratapfelgelee wärmt die Seele - Oktober 2014 »

 

 

 

» Zurück zur Homeseite »



 

 

 

 

 

 

 


Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck






Facebook Google Plus Twitter
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
Alpengasthof Enzingerboden, Uttendorf, Urlaub mit Hund, Wanderurlaub, Familienurlaub, Skiurlaub
Konzept & Design by Werbeagentur Algo